DKB-Cash: Das kostenlose Internet-Konto

Muss Gold wirklich ins Depot? Kaum ein Asset erhitzt die Gemüter mehr: Die einen halten Gold für die ultimative Währung, die anderen halten das Edelmetall für überschätzt oder messen ihm gar keinen Wert bei. Wir diskutieren mit 2 Experten: Für Gold argumentiert bei unserem Streitgespräch Robert Vitye, Gründer und Geschäftsführer der Solit-Gruppe. Er sagt: „Gold ist die ultimative Währung. Freiheit gibt es nur durch Gold.“ Gegen Gold argumentiert Gerd Kommer, Vermögensberater und Geschäftsführer der Gerd Kommer Invest GmbH, er sagt: „Gold ist kein lohnendes Investment“. Ist Gold wirklich riskanter als Aktien? Welchen inneren Wert hat das Edelmetall und wie viel Prozent gehören ins Depot?

Robert Vitye: https://www.solit-kapital.de/finanzexperte-robert-vitye

Gerd Kommer: https://www.gerd-kommer-invest.de/gold-als-investment/

Neuestes Video

Neueste Podcast-Folge